Die Fliedertreiberei

Als Leopold Friedrich Franz Engler hier den ersten Flieder setzte, da hat er vielleicht insgeheim davon geträumt, dass Englers Fliederduft einhundertdreißig Jahre später immer noch die Luft im Blumenland erfüllt. Und dass er, Franz, mit jenem ersten Setzling auch den Boden für die Generationen nach ihm mit bereitet. So ist es auch geschehen.

Wo die Englers früher in bitterkalten Wintern Gewächshäuser auf Schienen über den Treibflieder rollten und sie beheizten, um im Januar die ersten Fliederblüten in den Armen zu halten, da steht nun ein verwunschener Fliederwald. Und unsere Fliedertreiberei aus Glas ruht heute voller Stolz daneben. Bereit, um jedes Jahr zur Winterzeit gleich hunderte an großen Fliederkübeln zu empfangen und unserer alten Fliedersorte „Englers weißer Traum“ mit Wärme und Geborgenheit zur Blüte zu verhelfen.

Auf einer ehemaligen Gewächshausfläche, die an den Altbestand der damaligen Fliederkultur angrenzt, ist im Rahmen der Erweiterung des Tätigkeitsfeldes der Blumenland Engler GmbH & Co.KG der Wiederaufbau/Neubau des Gewächshauses erfolgt. Dieses Projekt wurde unterstützt von:

Zeigt uns Eure blumigen Freuden

Wir freuen uns auf euer feedback